Vorgehen und Werte.

Gehen wir es gemeinsam an

Als Organisationsbegleiter und Projektentwickler mit den Schwerpunkten Digitale Transformation, New Work und digitale Bildung treibe ich mit Leidenschaft und Engagement den Wandel der Arbeitswelt voran. Ich bringe reichlich theoretisches und praktisches Wissen, eine transparente und ergebnisorientierte Arbeitsweise sowie eine moderne Haltung ein. Ich teile Erfahrungswerte aus zahlreichen Projekten als externer Begleiter mit kleinen und größeren Unternehmen sowie aus mehreren Jahren Gründungs- und Geschäftsführungstätigkeit. Ich bin diskreter Sparringspartner und strukturgebender Moderator. Und ich stelle mein vielfältiges Netzwerk an Fachkräften zur Verfügung, um zusätzliche Expertise zu ermöglichen.

Gemeinsam ziehen wir an einem Strang und arbeiten bedürfnisorientiert, berücksichtigen bei unserer Arbeit bereits Vorhandenes, örtliche Voraussetzungen und respektieren Traditionen. Wir entwickeln innovative Konzepte unter Einbezug der Megatrends und eines Zukunftsbildes, begleiten den Wandel mit all seinen Herausforderungen und Chancen, setzen Pilotprojekte um, werten aus, optimieren und übertragen (wenn gewünscht) auf die gesamte Organisation. Wir halten fest und befähigen Personen oder Teams, die verändernden Maßnahmen weiter umsetzen zu können.

Ob kurzfristige Optimierung in Form eines Quick Wins oder über längerfristige Partnerschaften werden so punktuelle oder ganzheitliche Veränderungs- und Entwicklungsprozesse gemeinsam erarbeitet und implementiert.

Gehen wir auf die Reise

Jede Organisation, jedes Team, jede*r einzelne Mitarbeiter*in ist individuell. Daher ist auch jeder Veränderungs- und Transformationsprozess ein anderer. Ein Wandel ist eine Reise mit vielen Umwegen, Kurven, Steigungen und Abfahrten. Es gibt zahlreiche Einflussfaktoren, sodass jedes Unternehmen eigene Fragmente aus der Neuen Arbeit finden, ausprobieren und anwenden muss. Jedes Unternehmen braucht eine für sich passende Strategie und einen eigens definierten Zeit- und Ressourcenplan.

Gemeinsam erarbeiten wir idealerweise in interdisziplinären Gruppen den Status Quo. Es entstehen in der Folge Ziel und Strategie sowie ein eigens definierter Zeit-, Meilenstein- und Ressourcenplan.

Wir klopfen die Werte der Organisation ab und entwickeln einen Nordstern, an welchem wir uns insbesondere bei Veränderungsprozessen (Ist-Zustand vs. Ziel-Zustand) orientieren. So wird Transparenz, Motivation und Commitment geschaffen.

Wir identifizieren Vorhandenes worauf aufgebaut werden kann oder brainstormen ganz neue Lösungen. Oder wir finden eine Mischung aus beidem.

Wir definieren Thesen und erstellen Personas um bestmöglich bedürfnis- und zielgruppenorientiert zu arbeiten. Diese werden so realistisch und detailliert wie möglich erstellt und immer wieder hinterfragt.

Anschließend finden wir passgenaue Methoden, Lösungen und Tools, die zu einer punktuellen oder einer ganzheitlichen Veränderung der ganzen Organisation, des Teams oder einzelner Prozesse dienen sollen.

Egal ob Passgenauigkeit, Usability oder Kosten: Wir testen, bewerten und treffen schließlich gemeinschaftlich eine Entscheidung.

Im Rahmen einer Pilotphase und über einen bestimmten Zeitraum wird der Veränderungsprozess in kleinen Gruppen getestet. Wir werten aus, führen Interviews, machen Umfragen und ziehen so gewinnbringende Erkenntnisse aus dem Testlauf. Diese werden auf die weitere Projektplanung angewendet.

Wir schaffen so außerdem eine Begeisterung für die Idee, verstärken den Glauben an die Veränderung und gewinnen Enthusiast*innen.

Es folgt der „Roll-out“, also die Übertragung auf oder die Einführung in die gesamte Organisation. Dieser erfolgt auf Basis der gewonnenen, organisationsspezifischen Erkenntnisse und mit einer empathischen und kommunikativen Begleitung, sodass sich alle Mitarbeiter*innen bestmöglich abgeholt fühlen und über genügend Informationen zum Wandel verfügen.

Egal ob Wissens-, Prozess- oder Offline-Mitarbeiter*innen: Wir entwickeln begleitende Modelle wie Lerneinheiten oder ein Wissensmanagement zur Befähigung aller beteiligten Personen.

Dies können Präsenzschulungen oder digitale Formate, Sprechstunden, FAQ, Handouts, Glossar, Tutorial, Podcasts oder Video-Clips sein.

Tobias_Ilg_TIO_New-Work-Freiburg

Mit Werten Veränderungen begegnen

All dies erfolgt kollaborativ, kommunikativ und vertrauensvoll. Das individuelle Bedürfnis der Organisation wird aufgegriffen, der Mensch steht im Mittelpunkt. Zukunftsträchtige Denkweisen ermöglichen Lösungen, starke Werte und Haltung sorgen für eine innovative Weiterentwicklung der Organisation.

Es sollen verständliche Konzepte, Projekte oder Lösungen entstehen und eine handfeste und praxisorientierte Umsetzung ermöglicht werden.

Eine offene und ehrliche Kommunikation, ein freundliches, empathisches und gleichberechtigtes Miteinander sowie ein gemeinschaftliches, zielorientiertes und nachhaltiges Arbeiten bilden hierbei die Basis für eine für beide Seiten gewinnbringende Projektpartnerschaft. Das beginnt beim ersten Austausch und geht meist über das offizielle Projektende hinaus.

Der Wandel der Arbeitswelt wartet nicht auf uns.

Erarbeiten wir gemeinsam Maßnahmen und konkrete Schritte, um Ihre Organisation in die Zukunft zu führen.
Wertebasiert, verständlich und bedürfnisorientiert. Beginnen wir schon heute und starten mit einem unverbindlichen Austausch.

Kontaktieren Sie mich

Oder rufen Sie mich an: +49 176 7031 1711

Organisationsbegleitung

Ob New Work, Digitalisierung, Transformation oder digitale Bildung: Mein Name ist Tobias Ilg und ich begleite Organisationen auf ihrem Weg in die Arbeitswelt der Zukunft - bedürfnisorientiert, verständlich und wertebasiert.

Tobias Ilg Organisationsbegleitung Freiburg Digitalisierung New Work Bildung

© 2021 Tobias Ilg Organisationsbegleitung.